Krankenversicherung für Ihr Haustier

Wir raten unseren Endstellen immer dazu, eine Krankenversicherung für ihren zukünftigen Hund oder Katze abzuschliessen.

Es kann leider immer irgendwas Unvorhergesehenes passieren. Tierarztkosten können sehr schnell sehr hoch werden.

Immer öfter werden wir dann um Hilfe gebeten. Wir würden gerne allen helfen und die Kosten übernehmen, aber wir können das leider finanziell nicht leisten. Wir sind ein kleiner Verein und immer von Spenden abhängig. Zudem würden wir unsere Gemeinnützigkeit verlieren, wenn wir Gelder für Privathunde ausgeben.

Daher informieren Sie sich über mögliche Versicherungen: Animalia, Epona, Europäische wau-miau, Europäische my pet care. Entgegen der landläufigen Meinung gibt es auch Versicherungen, welche ältere Tiere aufnehmen (zum Beispiel Epona).

 

 

Auf dieser Seite möchten wir Cookies (auch von Dritten) verwenden. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos.

Akzeptieren