Eseltrekking 2019

 
Als kleines Dankeschön hatten wir Helfer, Unterstützer, Spender und Freunde unseres Tierschutzvereins zu unserem diesjährigen Eseltrekking eingeladen. Das Wetter war perfekt für den Marsch durch den Wald und die fünf Esel von Susi Vontobel hatten sichtlich Freude an ihrem kleinen Ausflug.
 
Auch ein paar Fun Facts über diese tollen Tiere durften wir mitnehmen:
  • Esel sind sehr feinfühlige Tiere. Sie können sich bis zu 25 Jahre an Personen oder Orte erinnern.
  • Esel können ihre Ohren unabhängig voneinander um fast 180 ° drehen und haben damit einen akustischen "Rundumblick".
  • Esel können ihren Ruf in der Wüste 100 km weit hören ...
 
:-)
Spendenaufruf
Update zu den wilden Katzen im Elsass:  Wie Ihr Euch sicher alle erinnert, erreichte uns ein Hilferuf bezüglich wilder Katzen im Elsass. Sie gehörten einer Schweizerin, welche dann verstarb. In Zusammenarbeit mit einem kleinen Verein für Katzen im Elsass (Amis des Chats) , ist es gelungen für alle Katzen ein Zuhause zu finden. Durch diese Hilfsaktion sind wir auf das grosse Katzenelend im Elsass aufmerksam geworden und wir haben tolle Menschen getroffen, die sich für diese Katzen engagieren. Da sind fünf Frauen, die Stunden damit zubringen, wilde Katzenpopulationen einzufangen, sie zu kastrieren und nach dem Freilassen Futterplätze einzurichten. Allein in einem Quartier in Mulhouse füttert eine der Frauen an die 40 Katzen. Kommen neue Katzen ins Quartier, lässt sie diese kastrieren. Die Frauen nehmen auch Katzen bei sich zu Hause auf (vor allem ältere Tiere) und lassen sie medizinisch versorgen. Die Tierarztrechnungen bezahlen sie privat. Diese engagierten Menschen brauchen Hilfe. Die Kosten für Futter und Tierarzt sind sehr hoch, sie können dieses Geld alleine nicht aufbringen.  Wir möchten die wertvolle Arbeit, welche diese Frauen vor Ort leisten um das Katzenelend zu lindern, unterstützen. Deshalb unser Spendenaufruf: Medizinische Versorgung kranker und verletzter Katzen im Elsass. Da ist zum Beispiel Razmotte: Er wurde leider stark gebissen. Madame Cardassi hat ihn zum Tierarzt gebracht und pflegt ihn nun gesund. Die Rechnung beläuft sich auf 284 Euro. Dies ist sehr viel Geld für die ältere Frau, welche von der Rente lebt. Razmotte ist einer von vielen, welche Hilfe brauchen. Bitte bei der Einzahlung vermerken: medizinische Hilfe für Elsasskatzen. Tausend Dank allen Spendern !
Spendenaufruf
Update zu den wilden Katzen im Elsass: Wie Ihr Euch sicher alle erinnert, erreichte uns ein Hilferuf bezüglich wilder Katzen im Elsass. Sie gehörten einer Schweizerin, welche dann verstarb. In Zusammenarbeit mit einem kleinen Verein für Katzen im Elsass (Amis des Chats) , ist es gelungen für alle Katzen ein Zuhause zu finden. Durch diese Hilfsaktion sind wir auf das grosse Katzenelend im Elsass aufmerksam geworden und wir haben tolle Menschen getroffen, die sich für diese Katzen engagieren. Da sind fünf Frauen, die Stunden damit zubringen, wilde Katzenpopulationen einzufangen, sie zu kastrieren und nach dem Freilassen Futterplätze einzurichten. Allein in einem Quartier in Mulhouse füttert eine der Frauen an die 40 Katzen. Kommen neue Katzen ins Quartier, lässt sie diese kastrieren. Die Frauen nehmen auch Katzen bei sich zu Hause auf (vor allem ältere Tiere) und lassen sie medizinisch versorgen. Die Tierarztrechnungen bezahlen sie privat. Diese engagierten Menschen brauchen Hilfe. Die Kosten für Futter und Tierarzt sind sehr hoch, sie können dieses Geld alleine nicht aufbringen. Wir möchten die wertvolle Arbeit, welche diese Frauen vor Ort leisten um das Katzenelend zu lindern, unterstützen. Deshalb unser Spendenaufruf: Futter für die Elsasskatzen. Es gibt zwei Möglichkeiten: Ihr zahlt Eure Spende auf unser Konto mit dem Vermerk: „Futter für die Elsasskatzen“ und wir leiten diese weiter oder Ihr bestellt das Futter direkt bei Zooplus.fr. Wir geben Euch gerne die Adresse an welche geliefert werden muss. Wir danken Euch herzlich im Namen aller Katzen und Helfer.
Mischa & Shadow
Geimpft
Kastriert
Notfall
Startseite
Wir suchen für dieses Traumpäärchen ein liebevolles Zuhause zusammen.  Mischa (roter Tiger) & Shadow (schwarzer Kater), männlich, kastriert, geimpft, 10-jährig Die beiden hatten ein wunderbares Zuhause bei einer gutmütigen, lieben Dame, die ihr Leben lang Büsis ohne Zuhause eine zweite Chance und das Glück auf Erden gab. Leider ist sie nun infolge Krankheit verstorben und wir suchen ganz dringend ein schönes Zuhause für diese zwei älteren Herren, die fit und puddelmunter sind. Gerne würden die beiden zusammen bleiben, da wir sie nach der Trennung ihres Zuhauses nicht auch noch voneinander trennen möchten... die beiden sind ein Herz und eine Seele. Leider aber nun etwas verloren und wir suchen für sie jetzt wieder den sicheren Hafen, ein Zuhause wo sie wieder geliebt werden, sie eine 3. Chance erhalten und Liebe teilen und empfangen dürfen. Beide schmusen gerne, extrem gerne...  Shadow (schwarzer Kater) hat keine Tränenkanäle und de shalb muss er ab und zu niesen. Das Augenwasser kann nicht abfliessen und deshalb sollte es immer mal wieder weg gewischt werden. Er braucht alle paar Monate eine Antibiotika Spritze wegen diesem kleinen Handicap. Besonders Shadow vermisst sein Frauchen ganz fest und ist froh wenn er sehr bald jemanden findet, der ihn streichelt und gaanz fest lieb hat.  Mischa scheint besser mit dem Verlust klar zu kommen, aber auch er sehnt sich nach Geborgenheit, Liebe und Vertrauen. Die beiden werden nur in eine ländliche Umgebung abgegeben, wo sie nach einer Eingewöhnungszeit das Leben wieder als Freigängerli geniessen können. Auch eine liebevolle Familie mit Kindern, die einfühlsam mit Katzen umgehen und ihnen Liebe geben, ist willkommen, denn die beiden lieben Kinder und alle Aufmerksam die sie kriegen können :-).  Die beiden sind sind sich gewohnt, selbständig rein und raus zu gehen und sind auch geübt in der Benutzung einer Katzenleiter, deshalb wäre es toll, wenn es im neuen Zuhause ein Katzentörli hat, so dass die beiden selbständig bleiben können.  Beide besitzen einen Impfpass, sind kastriert und entwurmt. Die beiden können gerne nach Absprache in ihrem jetzigen "vorübergehenden" Zuhause besucht im Kanton Aargau werden. Bitte einfach vorab den Fragebogen ausfüllen und vielleicht schmusen die beiden schon bald mit euch... Wir freuen uns auf euch!
Mia
Geimpft
Gechippt
Kastriert
Notfall
Mia, weiblich, Geb. 15.01.2017, gechippt, geimpft, kastiert Mia ist sehr freundlich mit Menschen und auch zu Kindern ist sie lieb. Sie geniesst es wenn ihre Menschen Zeit für sie haben. Mia ist eine verschmuste Hündin die sich gern den Bauch kraulen lässt. Ihrem Alter entsprechend ist Mia eine aktive Hündin, die sich leicht motivieren lässt. Mia ist eine tolle Hundedame, die das Glück  verdient hat! Leine laufen macht sie bereits ganz toll. Auch hat schon einige male die Hundeschule besucht und kann dadurch die Grundkommandos. An Schnüffelspielen und Geschicklichkeitsaufgaben hat sie grosse Freude. Auch unterwegs ist Mia eine kontaktfreudige Hündin die gern mit anderen Artgenossen spielt. Mia kann unter anderem: Autofahren, weiss wie sich beim Hundecoiffeur und in einer Tierpension zu benehmen, öffentliche Verkehrsmittel Zug und Tram meistert sie problemlos, sie ist stubenrein und kann auch gut mal allein sein. Sie hat eine mittlere Größe von etwa 50 – 55 cm und wiegt um die 20 – 25 kg. Wir wünschen uns für Mia eine liebe Familie ohne Katzen, die Lust daran hat, mit ihr gemeinsam etwas zu unternehmen. Mia hatte das Glück mit ihrer Mutter gemeinsam adoptiert zu werden. Leider muss ihre Familie sie schweren Herzens hergeben da sich beide nicht mit Katzen vertragen.  Mia ist eine sensible Hündin die auch eine ausgeglichene Familie sucht, die ihr Sicherheit geben kann.   Zu ihrer Vergangenheit: Mia und Mama Eva lebten in Camarasu, Rumänien auf einem großen Grundstück. Hier haben sie ihre Hütten, leben aber nur draußen und sind weit von einem artgerechtem Leben entfernt. Sie wurden auf der Straße gefunden und konnten glücklicherweise gesichert werden. Eva und Mia sind tolle Hunde, die wir so gerne bald auf grünen Wiesen glücklich laufen sehen würden. Ihre Mama hat bereits ein Zuhause gefunden. Mia wünscht sich eine eigene Familie – verliebst du dich in sie? Gerne kann Mia im Tierheim im Kt. Thurgau besucht werden.
Justice
Wohnungshaltung
Geimpft
Notfall
Startseite
Pirategirl Justice – geb. 4.2019 Fiv/Felv negativ, blind auf einem Auge, noch nicht kastriert – sehr anhänglich und lebensfroh Aufenthaltsort: Santorini, Griechenland Die hübsche kleine Piratin Justice ist ein mutiges Girl, das gerne aufmerksam verfolgt, was alles so läuft. Und natürlich ist Justice auch gerne in der vordersten Reihe mit dabei, wenn es um Spiel, Spass, Schmusen oder Futter geht. Das eine blinde Auge schränkt unsere kleine Justice ganz und gar nicht ein. Sie geniesst Abwechslung und begeistert ihre Retterin mit viel ansteckender Lebensfreude. Justice ist unterhaltsam! Sie ist stets gwundrig und positiv. Sie hat ihre Reha-Zeit nach der Rettung top gemeistert und ist heute eine bildschöne, gesunde junge Katzendame. Für Justice gibt es nichts Schöneres, als mit ihren gleichaltrigen Gspänli Gaia, Ilios, Nemesis, Rainbow und Rea zu spielen, nachher mit ihren Eltern zu kuscheln und auch einfach viel dösen und beobachten. Für unsere strahlende Justice wünschen wir uns ein Zuhause bei lieben Menschen mit Zeit für Spiel und Spass und natürlich sollte es dort auch mindestens ein anderes soziales liebes Büsi geben. Das Glück wäre gar perfekt, wenn Justice mit einem ihrer tollen Gspänli einziehen dürfte. Dann bräuchte es lediglich noch einen ausbüxsicheren Balkon. Justice und alle ihre Katzenfreunde bei der Retterin sind wundervolle Wohnungskatzen , stubenrein, die Freigang nicht kennen und nicht vermissen. Für Justice zählt nur, dass sie liebe Menschen und liebe Samtpfoten. Dann ist unsere kleine wunderbare Piratin glücklich. Und das strahlt sie so stark aus. Ansteckende Lebensfreude! Bei Interesse bitte unseren Fragebogen ausfüllen. 
Ilios
Wohnungshaltung
Geimpft
Notfall
Startseite
Jetzt wurde Ilios entdeckt, hurra :-) Unser wuuunderschöne, manchmal noch etwas schüchterne Bub sucht sich gern tolle Verstecke und guckt zuckersüss hervor - geb. 4.2019, Fiv/Felv negativ, noch nicht kastriert Aufenthaltsort: Griechenland  Der junge Ilios beobachtet gern noch etwas aus der Distanz. Er ist klug und sensible und wartet zuerst einmal ab. Kein Wunder auch, denn bei seiner beeindruckenden Retterin von Hunden- und Katzenwelpen läuft viel. Und Ilios’ gleichaltrige Gspänli Gaia, Justice, Nemesis, Rainbow und Rea sind manchmal etwas forscher mit Aufmerksamkeit ergattern und Schmusen einverlangen als der schöne Teenager. Aber auch Ilios gehört ganz und gar zu den Glücklichen! Er ist sehr sozial, sehr lieb und freuen uns so sehr, dass seine Retterin den kleinen Ilios mit grosser Liebe und Wissen durchgebracht hat: Unser Netzwerk kann immer öfters Notfälle und wundervolle Wesen wie Ilios auffangen und innen und aussen heilen. Klar ist, dass Ilios ein etwas ruhigeres Zuhause schätzen würde. Vielleicht mit etwas weniger Katzen und lieben Menschen, die sich auch mal ganz ihm widmen. Denn er ist etwas ganz Besonderes. Ilios hat ein sanftmütiges Wesen und gleichzeitig grossen Charme. Für ihn wünschen wir uns von ganzem Herzen liebe Eltern ohne Erwartungshaltung, so dass er einfach ankommen darf. Vielleicht gar mit einem Gspänli aus seiner Gruppe? Das wäre ein grosser Traum und würde Ilios viel Sicherheit und Freude geben. Er und alle Teenies dieser Gruppe sind wunderbare Wohnungskatzen , die Freigang weder kennen noch vermissen. Einfach Traumbüsis. Und ganz speziell Ilios mit seinem zurückhaltenden Wesen. Es gibt noch viel Wunderbares hervorzulocken. Die Freude dann wird riesig sein. Wer möchte mit Ilios auf diese Reise gehen? Wo sind seine Traumeltern, mit grossem Herz, Zeit und Liebe?  Dann füllt doch bitte unseren Fragebogen aus. 
- alle anzeigen

NEUIGKEITEN

Erfolgreicher Flohmarkttag
Mittwoch, 16. Oktober 2019
Stoppt das Töten der Streuner!
Freitag, 20. September 2019
Hilfe für die Katzen im Elsass
Montag, 16. September 2019
Vavro im TV
Dienstag, 10. September 2019
- alle anzeigen

AGENDA

Samstag, 30. November 2019
Samstag, 14. Dezember 2019

 

 

Auf dieser Seite möchten wir Cookies (auch von Dritten) verwenden. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos.

Akzeptieren