Katzen vermittelt 2019

Merlin

  • männlich
Vermittelt

Melody

  • weiblich
Vermittelt

Rea

  • weiblich
Vermittelt

Audrey

  • weiblich
Vermittelt

Caya

  • weiblich
Vermittelt

Pearl & Hope

  • weiblich & männlich
Vermittelt

Sunny

  • männlich
Vermittelt

Holly

  • weiblich
Vermittelt

Amelie & Amira

  • weiblich
Vermittelt

Akira

  • weiblich
Vermittelt

1 Tigerli aus Tigerbande

  • weiblich & männlich
Vermittelt

Bono

  • männlich
Vermittelt

Poppy und Timo

  • weiblich & männlich
Vermittelt

Ilana

  • weiblich
Vermittelt

Coco

  • männlich
Vermittelt

Milky way

  • weiblich
Vermittelt

Whiskey und Clyde

  • männlich
Vermittelt

Bella

  • weiblich
Vermittelt

Teddy

  • männlich
Vermittelt

Tina, Sara und Timmy

  • weiblich & männlich
Vermittelt

Pipsa

  • weiblich
Vermittelt

Aidan

  • männlich
Vermittelt

Jumper

  • männlich
Vermittelt

Cendrillon

  • weiblich
Vermittelt

Trio

  • weiblich & männlich
Vermittelt

Sammy und Tina

  • weiblich & männlich
Vermittelt

Ryan

  • männlich
Vermittelt

Jsera

  • weiblich
Vermittelt
Gremlins

Notfall

Gremlins

  • männlich
Vermittelt Notfall

Tessa

  • weiblich
Vermittelt

6er Rasselbande

  • männlich
Vermittelt
Bibou

Notfall

Bibou

  • männlich
Vermittelt Notfall
Lady

Notfall

Lady

  • Mischling
  • weiblich
Vermittelt Notfall

Häsli

  • weiblich
Vermittelt

Nieve Nexus und Nolan

  • männlich
Vermittelt

Snoopie

  • männlich
Vermittelt

Jackson

  • männlich
Vermittelt

Diana

  • weiblich
Vermittelt

Leonidas

  • männlich
Vermittelt

Pantoufle

  • weiblich
Vermittelt
Muki

Notfall

Muki

  • männlich
Vermittelt Notfall

Geronimo

  • männlich
Vermittelt

Mirko

  • männlich
Vermittelt

Sam

  • männlich
  • Pflegestelle Kanton Thurgau
Vermittelt

Elea

  • weiblich
Vermittelt

Amor & Allegro

  • männlich
  • Pflegestelle Kanton Basel-Land
Vermittelt

Hera & Bella

  • weiblich
  • Pflegestelle Kanton Zug
Vermittelt

Leana

  • weiblich
Vermittelt

Woody

  • männlich
Vermittelt

Harley

  • männlich
Vermittelt

Fynn

  • männlich
  • Pflegestelle Kanton Thurgau
Vermittelt

Darko

  • männlich
Vermittelt

Maxy

  • männlich
Vermittelt

Tira

  • weiblich
Vermittelt

Bad Girl

  • weiblich
Vermittelt

Simba

  • männlich
Vermittelt

Nora, Mia, Sina und Zoe

  • weiblich
Vermittelt

Amelie

  • weiblich
Vermittelt

Elias

  • männlich
Vermittelt

Baguera

  • weiblich
Vermittelt

Alisha

  • weiblich
Vermittelt

Caline

  • weiblich
Vermittelt

Pascha

  • männlich
Vermittelt

Mia

  • weiblich
Vermittelt

Snow

  • männlich
Vermittelt

Anisa

  • weiblich
  • Pflegestelle Kanton Thurgau
Vermittelt

Ajula

  • weiblich
  • Pflegestelle Kanton Thurgau
Vermittelt

Pumuckl

  • männlich
Vermittelt

Lizzy, Tira, Tim, Struppi und weitere

  • weiblich & männlich
Vermittelt

Tiffany

  • weiblich
Vermittelt

Luigi

  • männlich
Vermittelt

Kisha

  • weiblich
Vermittelt

Jade, Jake, Joker

  • weiblich & männlich
Vermittelt

Timon & Pumba

  • männlich
Vermittelt

Grace

  • weiblich
Vermittelt

Larry

  • männlich
Vermittelt

Murphy

  • männlich
Vermittelt

Jago

  • männlich
Vermittelt

Chico

  • männlich
Vermittelt

Toby

  • männlich
Vermittelt

Balino

  • männlich
Vermittelt

Nayla

  • weiblich
Vermittelt

Leon

  • männlich
Vermittelt

Koukla

  • weiblich
Vermittelt

Elea

  • weiblich
Vermittelt

Mini-Panther

  • unbekannt
Vermittelt

Charlet

  • weiblich
Vermittelt
Spirit

Notfall

Spirit

  • männlich
Vermittelt Notfall

Silas

  • männlich
Vermittelt

Aluna

  • weiblich
Vermittelt

Kimey

  • männlich
Vermittelt

Sir James

  • männlich
Vermittelt

Matis

  • männlich
Vermittelt
Spendenaufruf
Update zu den wilden Katzen im Elsass:  Wie Ihr Euch sicher alle erinnert, erreichte uns ein Hilferuf bezüglich wilder Katzen im Elsass. Sie gehörten einer Schweizerin, welche dann verstarb. In Zusammenarbeit mit einem kleinen Verein für Katzen im Elsass (Amis des Chats) , ist es gelungen für alle Katzen ein Zuhause zu finden. Durch diese Hilfsaktion sind wir auf das grosse Katzenelend im Elsass aufmerksam geworden und wir haben tolle Menschen getroffen, die sich für diese Katzen engagieren. Da sind fünf Frauen, die Stunden damit zubringen, wilde Katzenpopulationen einzufangen, sie zu kastrieren und nach dem Freilassen Futterplätze einzurichten. Allein in einem Quartier in Mulhouse füttert eine der Frauen an die 40 Katzen. Kommen neue Katzen ins Quartier, lässt sie diese kastrieren. Die Frauen nehmen auch Katzen bei sich zu Hause auf (vor allem ältere Tiere) und lassen sie medizinisch versorgen. Die Tierarztrechnungen bezahlen sie privat. Diese engagierten Menschen brauchen Hilfe. Die Kosten für Futter und Tierarzt sind sehr hoch, sie können dieses Geld alleine nicht aufbringen.  Wir möchten die wertvolle Arbeit, welche diese Frauen vor Ort leisten um das Katzenelend zu lindern, unterstützen. Deshalb unser Spendenaufruf: Medizinische Versorgung kranker und verletzter Katzen im Elsass. Da ist zum Beispiel Razmotte: Er wurde leider stark gebissen. Madame Cardassi hat ihn zum Tierarzt gebracht und pflegt ihn nun gesund. Die Rechnung beläuft sich auf 284 Euro. Dies ist sehr viel Geld für die ältere Frau, welche von der Rente lebt. Razmotte ist einer von vielen, welche Hilfe brauchen. Bitte bei der Einzahlung vermerken: medizinische Hilfe für Elsasskatzen. Tausend Dank allen Spendern !
Spendenaufruf
Update zu den wilden Katzen im Elsass: Wie Ihr Euch sicher alle erinnert, erreichte uns ein Hilferuf bezüglich wilder Katzen im Elsass. Sie gehörten einer Schweizerin, welche dann verstarb. In Zusammenarbeit mit einem kleinen Verein für Katzen im Elsass (Amis des Chats) , ist es gelungen für alle Katzen ein Zuhause zu finden. Durch diese Hilfsaktion sind wir auf das grosse Katzenelend im Elsass aufmerksam geworden und wir haben tolle Menschen getroffen, die sich für diese Katzen engagieren. Da sind fünf Frauen, die Stunden damit zubringen, wilde Katzenpopulationen einzufangen, sie zu kastrieren und nach dem Freilassen Futterplätze einzurichten. Allein in einem Quartier in Mulhouse füttert eine der Frauen an die 40 Katzen. Kommen neue Katzen ins Quartier, lässt sie diese kastrieren. Die Frauen nehmen auch Katzen bei sich zu Hause auf (vor allem ältere Tiere) und lassen sie medizinisch versorgen. Die Tierarztrechnungen bezahlen sie privat. Diese engagierten Menschen brauchen Hilfe. Die Kosten für Futter und Tierarzt sind sehr hoch, sie können dieses Geld alleine nicht aufbringen. Wir möchten die wertvolle Arbeit, welche diese Frauen vor Ort leisten um das Katzenelend zu lindern, unterstützen. Deshalb unser Spendenaufruf: Futter für die Elsasskatzen. Es gibt zwei Möglichkeiten: Ihr zahlt Eure Spende auf unser Konto mit dem Vermerk: „Futter für die Elsasskatzen“ und wir leiten diese weiter oder Ihr bestellt das Futter direkt bei Zooplus.fr. Wir geben Euch gerne die Adresse an welche geliefert werden muss. Wir danken Euch herzlich im Namen aller Katzen und Helfer.
Mrs Sugar
Geimpft
Gechippt
Kastriert
Notfall
Mrs Sugar, weiblich, geb. 6.2017, kastriert, gechippt, geimpft, PetHotel Santorini   Die wunderbare Hündin Mrs. Sugar ist ein Jahr älter als ihre 3 Hundekumpels. Sie hat den Teenies Liebe und Schutz geschenkt und viel beigebracht. Sie lebten zu viert auf der Strasse, aber einheimische Tierfreunde fütterten sie alle und organisierten zeitgerecht Impfungen, Kastration etc. Von Sugar lernten die Jungen Freundlichkeit, Offenheit und Freude am Lernen und Leben! Denn genauso ist die wunderbar positive Lady Sugar: Sehr souverän, mit tollem Urvertrauen, neugierig und freudig bei der Sache, wenn es Neues zu lernen und entdecken gilt. Natürlich ist Sugar noch eine Anfängerin in Bezug auf Leine, Autofahren, ÖV etc. Aber von der Strasse kommend, weiss und kann sie mehr als die meisten Hunde überhaupt. Ihre Beschützer sind sich einig: Kaum eine Hündin lernt so schnell und freudig wie sie. Und es bricht ihnen das Herz, dass Sugar nun im Pet Hotel parkiert ist! So ein toller Hund. Sie vermisst das spannende, abwechslungsreiche Leben und ihre Menschen so sehr. Aber böse Nachbarn haben den 4 Hundekumpels mit Glasscherben versetzte Lockbissen gegeben. Der stärkste und schnellste der Kumpels starb einen qualvollen Tod – er hatte alles alleine gefressen. Die entsetzten Tierfreunde kratzten umgehend ihr Erspartes zusammen und brachten Sugar und die beiden Teenies in Sicherheit (auch wenn dies nun eben Pet Hotel bedeutete: also langweilige, lieblose Unterforderung). Denn leider ist der ausgezeichnete lokale Shelter SAWA übervoll – es gibt keine Option für Mrs Sugar. Die wunderschöne, gescheite und mit allen Menschen und Tieren stets freundliche, liebe Mrs Sugar wartet also dort sehnlichst auf ein liebevolles Zuhause. Wer möchte mit Sugar gemeinsame Spaziergänge erleben, Spannendes und Neues entdecken? Wer schmust mit ihr? Und lobt sie über den Klee, unsere wunderbare Mrs. Sugar.          
- alle anzeigen

NEUIGKEITEN

Benefizkonzert 14. Dezember 19
Donnerstag, 14. November 2019
Erfolgreicher Flohmarkttag
Mittwoch, 16. Oktober 2019
Stoppt das Töten der Streuner!
Freitag, 20. September 2019
Hilfe für die Katzen im Elsass
Montag, 16. September 2019
- alle anzeigen

AGENDA

Samstag, 30. November 2019
Samstag, 30. November 2019
Samstag, 14. Dezember 2019

 

 

Auf dieser Seite möchten wir Cookies (auch von Dritten) verwenden. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos.

Akzeptieren